www.klemm-music.de: Komponente Menüleiste
  HomeProdukteBezugsquellenSupportNewsTermineInfosDownload-CenterOnline-ShopSpar-Alarm  
       
    SmartScore X2. Musitek. Klemm Music Technology: www.klemm-music.de
Übersicht Produkte Neuheiten Funktionen Downloads Bestellen Support
   
Aktualisieren Sie Ihr SmartScore X2 auf die neueste Version 10.5.8 ...
Die kostenfreie Programmaktualisierung vom 22.07.2015 als Download
für alle Anwenderinnen und Anwender einer SmartScore X2-Edition
Was ist neu in 10.5.8 und worauf sollten Sie achten?
Damit Sie in den Genuss der zahlreichen Verbesserungen und Neuerungen des SmartScore X2-Updates Version 10.5.8 kommen können und bevor Sie den Download für Ihre Edition starten, möchten wir noch einmal betonen, dass Sie das Update nur dann nutzen können, wenn Sie bereits im Besitz einer SmartScore X2-Version (nicht Version 1, 2, 3, 5 oder X; nicht SmartScore Lite in Finale) sind.

Da es sich bei diesem Update 10.5.8 nicht um einen „Aktualisierer“ im klassischen Sinn, sondern vielmehr um eine Komplettinstallation des Programms handelt, empfehlen wir zur Vermeidung von Komplikationen mit einer bereits installierten SmartScore X2-Version, diese zunächst vom Rechner zu deinstallieren. Anschließend können Sie dann Ihr SmartScore X2-Programm mit der heruntergeladenen Version 10.5.8 neu installieren. Eine eventuell installierte Version des Garritan ARIA-Players sowie der dazugehörigen Garritan-Sounds können hingegen auf dem Rechner verbleiben, da diese nicht Bestandteil des 10.5.8-Updates sind.

Folgende Neuerungen und Verbesserungen erwarten Sie in SmartScore X2 10.5.8:
Allgemein:
Das 10.5.8-Update enthält alle Neuerungen des vorhergehenden 10.5.7-Updates.
Erkennung:
Verbesserte Erkennung von Triolen, inklusive von Triolen mit Bogenklammer.
Verbesserte Erkennung von Bögen.
Verbesserte Erkennung von Augmentationspunkten.
Verbesserte Erkennung von mehrtaktigen Pausen.
Verbesserte Erkennung von Trillern (tr-Symbol)
Verbesserte Erkennung von „Fähnchen“ (Einzelnoten)
Verbesserte Erkennung von Noten mit sehr dicken oder sehr dünnen Balken.
Optimierte Unterscheidung von Augmentationspunkten und Staccato-Punkten.
Neue Unteroption im Fenster „Erkennung starten“: System mit 4 Linien in Perkussionssystem konvertieren.
Geänderte Standardeinstellung im Fenster „Erkennung starten“: Stimmen verbinden bei Versatz von: Mehr als 1/8 eines Notenkopfes.
Entfall der Option „Starke Balken“ im Fenster „Erkennung starten“.
Wiedergabe:
Das Fenster „Wiedergabebereich einstellen“ (Menü „Wiedergabe“) ist nun frei im Programmfenster verschiebbar und hat zusätzlich eine Taste zur Wiedergabe erhalten.
Verbesserter Dynamikbereich bei Dynamikgabeln und bei cresc.- und decresc.-Angaben.
Verbesserte Triller-Eigenschaften: Die Voreinstellung für das „Level für Trillerwechsel“ wurde auf 8 zurückgesetzt.
Die Anschlagsdynamik-Werte (Velocity) eines jeden Note-Events werden nun in der MIDI Event-Liste angezeigt und können dort bearbeitet werden.
Korrektur bei der Panorama-Einstellung in der Wiedergabe-Kontrolle.
MusicXML-Export:
NEU: MusicXML-Unterstützung für doppelte Tremoli.
NEU: Vollständige Unterstützung mehrtaktiger Pausen beim MusicXML-Export.
Die Darstellung eingebetteter X-tolen beim MusicXML-Export wurde korrigiert.
ENF-Bearbeitung:
Verbesserte Darstellung überlappender Noten (unisono) während der Bearbeitung.
Die Standardposition der Mini-Konsole wurde zurückgesetzt (Macintosh).
Behebung bekannt gewordener Fehler:
Möglicher Programmabsturz bei der Erkennung von TIF-Vorlagen mit sehr schlechter Qualität wurde behoben.
Möglicher Programmabsturz beim Aufruf der Ball- und Bildlauf-Optionen im Karaoke-Fenster wurde behoben.
Möglicher Programmabsturz bei der Bearbeitung eines Perkussionssystems wurde behoben.
Der möglicherweise eintretende Fehler bei der Speicherzuweisung während der Erkennung einer TAB-Vorlage wurde behoben.
Eigene Seitenlayouts im Fenster „Seite einrichten“ bleiben nun erhalten (nur Windows).
Korrektur der Wiedergabetransposition bei den Instrumentdefinitionen für „Alt“, „Tenor“ und „Bass“.
Korrektur der Tastaturbelegung für Pausen und Vorzeichen (nur Macintosh).
Das mögliche „Einfrieren“ des Bildeditors beim Speichern wurde behoben (nur Macintosh OS X Yosemite).
Und weitere Fehlerbehebungen (Bugfixes).
Pro 10.5.8 WIN Pro 10.5.8 MAC
Songbook 10.5.8 WIN Songbook 10.5.8 MAC
Piano 10.5.8 WIN Piano 10.5.8 MAC
Guitar 10.5.8 WIN Guitar 10.5.8 MAC
MIDI 10.5.8 WIN MIDI 10.5.8 MAC
Professional-Edition
WIN: 117 MB  |  MAC: 80 MB
Songbook-Edition
WIN: 117 MB  |  MAC: 80 MB
Piano-Edition
WIN: 115 MB  |  MAC: 79 MB
Guitar-Edition
WIN: 115 MB  |  MAC: 79 MB
MIDI-Edition
WIN: 77 MB  |  MAC: 79 MB
SmartScore X2. Musitek. Klemm Music Technology: www.klemm-music.de
SmartScore X2: Demos. Updates. Upgrades. Vollversionen.
Jetzt testen oder gleich bestellen!
Kostenfreie SmartScore-X2-Demoversionen, kostengünstige Updates und Upgrades und SmartScore X2 als Vollversion, Academic-Version oder für Finale-Anwender. Bitte wählen Sie:
SmartScore X2 - für Windows und Macintosh
Demoversionen (Win/Mac)» Updates» Upgrades» Vollversionen» Academic / Für Finale-Anwender»
SmartScore X2. Musitek. Klemm Music Technology: www.klemm-music.de
Systemanforderungen:
SmartScore X2 Windows:
•   System 10/8/7/Vista/XP/200x
•   Pentium 1 oder besser
•   1 GB Ram empfohlen
•   130 MB freier Festplattenspeicher
SmartScore X2 Macintosh:
•   System OS 10.5 oder neuer
•   G3 oder besser, MultiCore für Universal
•   1 GB Ram empfohlen
•   120 MB freier Festplattenspeicher
Allgemein:
•   TWAIN- oder WIA-kompatibler Scanner für direktes Einscannen
•   möglichst kein Multifunktionsgerät (siehe Scanner-Empfehlung)
•   380 MB zusätzlicher Festplattenspeicherplatz für die Verwendung
  des ARIA-Players mit Garritan-Sounds (inklusive)
 
 
    Klemm Music Technology: Komponente: Finale Footer
  Klemm Music Technology (Deutschland)      
|  Technischer Support  |  Termine  |  News  |  Bezugsquellen  |  Über Klemm Music Technology  |  Download  |  Online-Shop  
  © 1998-2017 Klemm Music Technology. Alle Rechte vorbehalten.