MOTU Volta – Funktionsübersicht (4/5)

Siehe auch:
Signalfluss  |  Benutzeroberfläche  |  Steuerelemente  |  Kalibrierung  |  Virtuelles Instrument
Volta bietet eine einzigartige Funktion, um Ihren Oszillator zu kalibrieren, indem es den Ausgang „abhört“ und ihn für eine präzise Stimmung kalibriert.

Volta zeigt auf einen Blick, wie viele Oktaven zur Tonhöhen- anpassung mit Ihrer Oszillator/Interface-Kombination erreicht werden können.

Sie können die Kalibrierung sogar über MIDI steuern - wenn Sie z. B. ein C3 auf Ihrer MIDI-Tastatur drücken, erhalten Sie ein C3 aus ihrem Oszillator.

Sie können zudem die Hz/V- oder V/oct-Standards für das Stimmen verwenden. Diese Einstellung können Sie für jeden Oszillator-Ausgang separat verwenden, um eine nahtlose Integration von Hz/V- und V/oct-Equipment als einzelnes Instrument zu erreichen.

Sobald die Kalibrierung vollzogen ist, kann Volta diese Aufgabe fortan automatisch übernehmen - das berüchtigte „Weg-driften“ des Oszillators ist damit ein Relikt der Vergangenheit.

Sehen Sie wie einfach die Kalibrierung ist

In nur wenigen Schritten haben Sie einen Oszillator kalibriert:

Sobald Sie die Kalibrierung einmal vorgenommen haben, kann Volta dies in Zukunft automatisch für Sie erledigen.

Exakte Tonhöhenkontrolle

Volta kann jedes Gerät steuern, das über einen CV-Eingang verfügt. Allerdings variiert die maximale Stromspannung von Gerät zu Gerät...

Weiter lesen...