MOTU Electric Keys – Im Detail

Instrument-Samples

Die meisten Instrument-Samples liegen in einer Auflösung von 24-Bit und 96 kHz vor, können aber mit Hilfe der flexiblen UVI Engine in jeder Standardrate gespielt werden. Für jedes Instrument stehen Presets zur Verfügung, die mit großer Sorgfalt und in “Handarbeit” erstellt wurden. Sie bestehen aus Multi Samples mit mehreren Tonstärkestufen. Die Samples verwenden das sogenannte “Disk Streaming”-Verfahren – das heißt, dass diese direkt von der Festplatte gespielt werden und daher keinen Hauptspeicher Ihres Rechners vergeuden.

Die Sounds sind in 12 Bänken organisiert, jeder mit seiner eigenen, grafischen Oberfläche (“Skin”). Electric Keys ist kompatibel zu MachFive2, dem Software Sampler von MOTU. Dadurch steht Ihnen nahezu unbegrenztes Sounddesign für Ihre Electric Keys-Samples zur Verfügung.

Fünfzig gut erhaltene und gewartete, legendäre Instrumente wurden zur Erstellung der Samples verwendet, z. B. Modelle von Fender, Yamaha, Korg, Roland, Hammond, Wurlitzer, Hohner, Elka, Farfisa, Mellotron, Moog, RMI, Arp und andere Instrumente.

Eine einfache und attraktive Software-Oberfläche

Das Electric Keys-Fenster bietet Ihnen eine einfache Steuerung für Lautstärke, Panorama, Ton- und Tremolo-Einstellungen und die Möglichkeit, zwei Presets gleichzeitig zu spielen (“Stacken”). Wenn ein Preset geladen wird, wird die Fenster-Oberfläche im entsprechenden “Skin” dargestellt, die Steuerelemente werden jedoch stets unverändert angezeigt. Sobald ein oder zwei Sounds geladen sind, können diese sofort gespielt oder die Parameter justiert werden. Eine 256-fache Polyphonie ermöglicht, dass Noten niemals abgeschnitten werden (kein “Voice-Stealing” ).

Alle Parameter können per Rechtsklick mit Hilfe der komfortablen “MIDI-Learn”-Funktion automatisiert werden. Sie können sogenannte “Kombis” speichern und laden (Schnappschuss des kompletten PlugIns, inklusive aller Einstellungen und Effekte). Gespeicherte “Kombis” können in der PlugIn- oder in der Standalone-Instanz und sogar plattform-übergreifend auf PC und Mac geladen und verwendet werden. Während des Spielens werden die dreidimensionalen Pianotasten aktiv - so sehen Sie jederzeit, welche Tasten gespielt werden. Ebenso können Sie die Tasten anklicken, um die Sounds zu hören.