MOTU Beat production Machine – Tour (2/6)

Siehe auch:
Eigene Beats  |  Loops & Instrumente  |  19 GB BPM-Sounds  |  Programmierung  |  Let’s groove  |  Aufnehmen & Sampeln
Erweitern Sie Ihre Beats mit Loops und Instrumenten (1/3)

Zusätzlich zu den vier Bänken (für Kits und Patterns), bietet BPM zwei Racks welche eine unbegrenzte Anzahl von Parts enthalten können.

Ein Part kann einen Loop beinhalten, eine Audio Phrase (ausgelöst über MIDI oder Piano Roll Sequenzer) oder ein Multi-Sample-Instrument (Bass, Gitarre, Keyboard, usw.

 

BPM bietet zwei Racks (A und B), um Ihre Parts in zwei Gruppen zu organisieren (z. B. Loops und Instrumente). Durch die Flexibilität von BPM können Sie die beiden Racks benutzen wie Sie möchten. Mit dem Keyboard im unteren Bereich des Fensters können Sie den aktuellen Part wiedergeben oder in BPM aufnehmen.

Loops per Drag und Drop importieren

So wie nahezu überall in BPM können Sie auch in der Part-Liste im Rack per Drag und Drop arbeiten. Ziehen Sie einfach Loops oder Audio Dateien aus dem BPM-Browser oder Ihrer Festplatte in die Part-Liste, um Sie Ihren Mix hinzuzufügen.

Sequenzen und Slice Loops im Piano Roll Editor

Wenn Sie einen Part anklicken, öffnet sich die Piano Roll:


 

Weiter lesen...