Liebe auf den ersten Blick: MOTU Track16

Überblick Mehr Audio I/O Mixing Extras AudioDesk Breakout Specs Ansichten Support Downloads
Acht separate Stereomischungen

Für jedes Ausgangspaar steht ein eigener Mix zur Verfügung

Das integrierte Mischpult des MOTU Track16 führt die Signale aller 16 Eingänge zu den Stereoausgängen, z. B. dem Main Out. Sie können nicht nur die Lautstärke für jeden Eingangskanal individuell einstellen, sondern auch noch völlig unterschiedlich für jeden Stereoausgang. Mit anderen Worten - jedes Ausgangspaar besitzt seinen eigen Mix. So können Sie eine Mischung erstellen, der zur Abhöranlage oder PA geht - und einen völlig anderen Mix für die Bühnenmonitore. Main Outs, Line-Ausgänge, Digitalausgänge und Kopfhörer können individuell abgemischt werden.

CueMix FX Software

Mixing und Steuerung direkt am Bildschirm

Die CueMix FX Console erlaubt die grafische Steuerung des MOTU Track16 direkt am Computer und kann völlig autark neben Ihrem Audioprogramm auf Mac und PC ver-wendet werden. Wenn Sie möchten, können Sie die CueMix FX Console mit einem Mackie-kompatiblen Controller bedienen.

Hier klicken, um die Ansicht zu wechseln:  Inputs  |  Mixes  |  Outputs

Steuerung über Ihr iPad

Verwenden Sie ein iPad, um Ihren Track16-Mix zu steuern

Das ist die ultimative Art, das MOTU Track16 zu bedienen: Die TouchOSC-Software (separat erhältlich). Steuern Sie drahtlos alle wichtigen Parameter wie Lautstärke, Equalizer und Kompressor - intuitiv und barrierefrei.

Classic Reverb

Fünf verschiedene Raumtypen mit bis zu 60 Sekunden Hallzeit

Der CueMix FX Classic Reverb™ bietet weichen, detaillierten Hall in fünf verschiedenen Raumtypen, drei unabhängigen Frequenzbändern, mit justierbaren Wirkungspunkten, mit Shelf-Filter und mit einer Länge bis zu 60 Sekunden.

Modeled analog EQ

Weich und musikalisch,
nicht hart und steril

Basierend auf den Equalizern legendärer englischer Konsolen, die bekannt für ihre fantastische Qualität sind, bietet das MOTU Track16 sieben verschiedene EQ-Filter, nebst Hochpass- und Tiefpassfilter für jeden Ein- und Ausgang - jeder Parameter lässt sich äußerst komfortabel bedienen.

Kompressor

Der Kompressor verleiht Ihrem Mix den nötigen Druck.

Das MOTU Track16 bietet einen klassischen Kompressor für jeden Ein- und Ausgang. Somit können Sie die Kompression individuell und exakt Ihren Wünschen anpassen - und das in Echtzeit während Wiedergabe und Aufnahme.
 

Kommunikation leicht gemacht

Talkback und Listenback

CueMix FX bietet Talkback- und Listenback-Funktionen. Talk-back erlaubt dem Toningenieur, kurzzeitig die Lautstärke im Aufnahmeraum zu reduzieren, um den Musikern Anweisungen zu geben.

Listenback erlaubt den Musikern, mit dem Toningenieur Kontakt aufzunehmen. Für die Talkback-Funktion können Sie ein Mikrofon im Regieraum mit einem Mikrofoneingang des Track16 verbinden, für Listenback benutzen Sie ein Mikrofon im Aufnahmeraum mit dem anderen Mikrofoneingang.

Nehmen Sie Ihren Mix auf

Senden Sie Ihren kompletten Mix zurück in den
Computer und nehmen Sie ihn mit Ihrem Audio-
programm auf.

Wenn Sie Audiosignale von den Eingangskanälen mit Audiospuren aus Ihrem Computer mischen, möchten Sie das Resultat eventuell festhalten. Das MOTU Track16 bietet Ihnen dazu eine geniale Möglichkeit: Wählen Sie in Ihrem Audioprogramm einfach den "Return"-Kanal - und schon liegt der komplette Mix als Eingangssignal vor. Verabschieden Sie sich vom lästigen Kabelziehen zwischen Ein- und Ausgängen.

Stereo-Option

Konfigurieren Sie Eingänge als Stereokanäle.

Zwei Kanäle können zu einem Stereopaar gruppiert werden. Es stehen zwei Stereo-Panorama-Modi zur Verfügung –Balance und Width. Balance arbeitet wie eine herkömmliche Panorama-Einstellung, während bei der Einstellung Width die Stereobreite relativ zur Mittenstellung justiert werden kann.

Detaillierte Pegelanzeigen

Sofortiger Überblick über alle Lautstärkepegel

Die Signalaktivität aller Eingänge, Busse und Ausgänge sind mit einem Blick zu über-sehen.

Seitenanfang