www.klemm-music.de: Komponente Menüleiste
  ShopDownloadInfosTermineNewsSupportBezugsquellenProdukt-ÜbersichtKlemm Music Technology: Supporting your music  
  Klemm Music Technology: www.klemm-music.de  
Klemm Music Technology: MOTU 828x

MOTU 828x - Ein- und Ausgänge
Wie kann ein Audio-Interface so viele I/Os bieten?
 

Jede Menge Anschlussmöglichkeiten

Wenn es um die Anzahl der Ein- und Ausgänge geht, steckt beim 828x mehr dahinter, als man auf Anhieb sieht. Oder hört.

MOTU 828x

 

Zwei Mikrofoneingänge
mit individuellen Vorverstärkern

28 Eingänge und 30 Ausgänge (mit bis zu 192 kHz): Das 828x hat zwei Mikrofon-/ Gitarreneingänge mit Vorverstärkern, 8 symmetrische, analoge Klinken-Ein/Ausgänge, XLR Main Outs, 16 ADAT-Kanäle optisch (8 Kanäle bei 96 kHz), plus S/PDIF, Word Clock und MIDI. Schließen Sie Ihre gesamte Studioausstattung an, einschließlich Mikrofonen, Gitarren, Synthesizern, Keyboards, Trommelsynthesizern und sogar Effektprozessoren.
 

Zwei Gitarreneingänge
Hi-Z-Gitarreneingänge garantieren reinen Gitarrensound

Ohne eine korrekte Impedanz-Anpassung würde eine direkt angeschlossene Gitarre nicht richtig klingen, wenn Sie über virtuelle Gitarren-Plug-Ins gespielt wird. Deswegen haben die beiden Gitarreneingänge des 828x hochohmige Anschlüsse, die sowohl auf aktive als auch auf passive Pickups perfekt abgestimmt sind.

Individuelle 48-V-Phantomspeisung,
Pegelabsenkung und Verstärkung

Benutzen Sie eine beliebige Kombination von Mikrofonen

Jeder Mikrofoneingang hat eine individuelle 48-V-Phantomspeisung, -20-dB-Absenkung und Vorverstärker, um Ihnen mit Mikrofonen Ihrer Wahl die größtmögliche Flexibilität zu bieten.
 

Precision Control -
Digitale Steuerung des analogen Eingangspegels

Analoge Qualität mit digitaler Präzision

Die Vorverstärker des 828x liefern einen glasklaren Klang mit bis zu 53 dB Verstärkung, die in 1-dB-Schritten direkt mit den Knöpfen an der Frontplatte oder der CueMix FX Console auf ihrem Computerbildschirm gesteuert werden können. Die Pegeleinstellung ist sehr weich, weil sie analog ist - aber gleichzeitig ist sie absolut präzise, weil sie digital gesteuert wird. Die digitale Steuerung hat noch einen weiteren Vorteil - Einstellungen können gespeichert und bei Bedarf wieder aufgerufen werden ("Total Recall"). So bekommen Sie das Beste aus beiden Welten - analoge Verstärkung mit digitaler Präzision. Die Verstärkung der Eingangssignale geschieht vor den Mischpultfunktionen und findet dadurch in allen Mixes Anwendung. Die Pegel der einzelnen Mixes sind dagegen in Bezug auf die Eingangspegel völlig autark - dies gewährleistet beste Klangqualität, egal wie hoch ein Mix ausgesteuert ist. Die digitalen S/PDIF-Eingänge lassen sich übrigens ebenso verstärken.
 

V-Limit Übersteuerungsschutz
Dieser Hardware-Begrenzer hält Ihnen den Rücken frei

Beide Mikrofon-/Gitarreneingänge sind mit V-Limit ausgestattet, einem Hardware-Begrenzer, der hilft, digitales Clipping durch übersteuerte Eingangssignale zu verhindern. Wenn V-Limit aktiviert ist, können Signale über null dB (wo der Schutz beginnt) und bis zu +12 dB über null gehen, ohne durch digitales Clipping verzerrt zu werden.
 

Soft Clip
Zusätzlicher Übersteuerungsschutz für die
Mikrofon-/Gitarreneingänge

Durch die Aktivierung der Soft-Clip-Funktion des 828x werden die Mikrofon- und Gitarreneingänge geschützt. Kurz bevor eine Übersteuerung auftritt, setzt sie ein und hilft,
wahrnehmbare Verzerrung zu reduzieren.
 

Sends
Binden Sie Ihre externen Effektgeräte mit ein

Jeder Mikrofoneingang hat einen zugehörigen Send-Weg an der Rückseite, der es Ihnen ermöglicht, externe Effektgeräte einzubinden, bevor das Eingangssignal digitalisiert wird. Jeder Eingang kann als Return-Weg verwendet werden.
 

Eine Fülle analoger Ein- und Ausgänge
Acht hervorragend ausbalancierte TRS-Ein- und Ausgänge

Acht symmetrische Klinken-Ein/Ausgänge, acht symmetrische (Klinke) analoge Ein- und Ausgänge mit 24 Bit, sowie zwei XLR Main Outs und die zwei Vorverstärker-Eingänge, können mit Sampleraten bis zu 192 kHz verwendet werden (insgesamt zehn analoge Ein- und Ausgänge).

Verbindung Eingänge Ausgänge
Analog (symmetrisch, Klinke) 8 8
Mikrofon/Gitarreneingänge mit Vorverstärkung 2 -
XLR Main Outs - 2
Kopfhörerausgänge - 2
ADAT optisch 16 16
Cinch S/PDIF 2 2
Insgesamt 28 30

 

Kommunikation leicht gemacht
Talkback und Listenback

CueMix FX bietet Talkback- und Listenback-Funktionen. Talkback erlaubt dem Toningenieur, kurzzeitig die Lautstärke im Aufnahmeraum zu reduzieren, um den Musikern Anweisungen zu geben.

Listenback erlaubt den Musikern, mit dem Toningenieur Kontakt aufzunehmen. Für die Talkback-Funktion können Sie ein Mikrofon im Regieraum mit einem Mikrofoneingang des 828X verbinden, für Listenback benutzen Sie ein Mikrofon im Aufnahmeraum mit dem anderen Mikrofoneingang.
  

Zwei Kopfhöreranschlüsse
Arbeiten Sie im Team - ohne
Geräuschbelästigung

Ein zweiter Kopfhöreranschluss kann zu einem wahren Lebensretter werden - etwa wenn Sie den Mix mit einem Kollegen noch einmal kontrollieren müssen, ohne Dritte zu stören. Der linke Kopfhöreranschluss spiegelt immer den Main Out und kann somit über den Main-Regler justiert werden. Der rechte Anschluss kann einem beliebigen Ausgangspaar zugewiesen werden und hat einen eigenen Lautstärkeregler.
 

Zwei optische Bänke
Wahrhaft flexible digitale Ein- und Ausgänge

Zwei optische Bänke bieten 16 ADAT-Kanäle optisch bei 48 kHz, 8 S/MUX Kanäle optisch I/O bei 96 kHz oder zwei Bänke mit Stereo TOSLink (optisch S/PDIF) bei Frequenzen bis zu 96 kHz. Jeder optische Ein- und Ausgang arbeitet unabhängig, sodass Sie beliebige optische Formate in der Ein- und Ausgabe mischen und zusammenfügen können.
 

Digitale Ein- und Ausgänge
Digitalübertragung leicht gemacht

Digitalübertragungen sind in modernen Studios nicht wegzudenken. Der S/PDIF-Ein- und Ausgang des 828X bietet ihnen die Möglichkeit digitale Daten mit bis zu 96 kHz aufzunehmen und auszugeben - optional können Sie ein angeschlossenen Digitalgerät auch als Synchronisationsquelle verwenden.
 

Symmetrische Line-Eingänge und Main Outs
Schützen Sie Ihren Mix vor Einstreuungen

Das MOTU 828X ist mit symmetrischen Anschlüssen ausgestattet und schützt so Ihren Mix vor Interferenzen, Netzbrummen und anderen Störgeräuschen.


 

MOTU 828x bestellen »

Thunderbolt and the Thunderbolt logo are trademarks of Intel Corporation in the U.S. and/or other countries.
All other trademarks are the property of their respective owners.

Seitenanfang
 

Klemm Music Technology: Komponente: Finale Footer
  Klemm Music Technology (Deutschland)      
|  Technischer Support  |  Termine  |  News  |  Bezugsquellen  |  Über Klemm Music Technology  |  Download  |  Online-Shop  
  © 1998-2017 Klemm Music Technology. Alle Rechte vorbehalten.