MOTU 828mk3 – Technische Angaben auf einen Blick

CueMix FX™ - flexibles 28 Eingang/16 Bus-Mischpult mit integrierten DSP-Effekten wie Hall mit Send/Return und Equalizer und Kompressor für jeden Ein- und Ausgang.
28 Eingänge / 30 Ausgänge (bei 44.1/48 kHz) – alle Kanäle sind stets verfügbar; die Mikrofon-, S/PDIF, Kopfhörer- und Main-Kanäle sind separate (diskrete) Kanäle.
Direkte Steuerung – Sie haben direkt über das LCD-Menü an der Gerätevorderseite Zugriff auf alle Mix-Einstellungen des 828mk3.
Standalone-Modus – Programmieren Sie Ihr 828mk3 im Studio und nehmen Sie es mit auf Tour – Sie benötigen keinen Computer. Wenn eine Anpassung notwendig ist, können Sie diese direkt am Gerät einstellen.
Mehrere CueMix FX Mixe – erstellen Sie individuelle Monitor-Mischungen für die Main- und Kopfhörer-Ausgänge und schließen Sie externe Effektgeräte über die Send/Return-Anschlüsse an – latenzfrei!
Zwei Kombibuchsen auf der Vorderseite bieten Klinken-Hi-Z-Gitarren-Eingänge oder Low-Z XLR-Mikrofoneingänge mit zuschaltbarer Phantomspeisung, Pad und reichlich Vorverstärkung.
Sends für die Mikrofon- und Gitarreneingänge – Schleifen Sie vor der Digitalisierung die Signale durch Ihre Lieblingseffektgeräte.
Übersteuerungsschutz – Die Mikrofon- und Gitarreneingänge sind mit einem Limiter ausgestattet, der digitale Übersteuerungen bis zu einer Signalstärke von +12 dB über Digitalnull abfängt.
Acht 24-Bit, 192 kHz Analog-Ein- und Ausgänge mit symmetrischen Klinkenbuchsen.
Precision Digital Trim™ - eine digitale Pegelsteuerung für alle analogen Eingänge bieten akkurate Pegeljustierungen in 1 dB-Schritten. Alle Einstellungen können für eine spätere Verwendung gesichert und geladen werden (Total Recall).
Flexible Handhabung der optischen Kanäle – 2 Bänke: 16 Kanäle über ADAT-Lichtleiterkabel, 8 Kanäle SMUX (96 kHz) oder zwei Paare Stereo-SPDIF – oder verwenden Sie eine Bank im ADAT-, und die andere im SPDIF-Format.
Samplegenauer MIDI-Transfer – Schließen Sie einen MIDI Controller und/oder einen Klangerzeuger direkt am 828mk3 an. Mit unterstützter Software ist der MIDI-Transfer samplegenau.
Mehr Kanäle? Schließen Sie weitere Interfaces an.
Separate XLR-Main-Ausgänge und Kopfhöreranschlüsse, jeder mit eigenem Lautstärkeregler.
Stereo 24-Bit, 96 kHz S/PDIF Ein/Ausgang
Word Clock Ein/Ausgang
Inklusive Treiber für Mac & PC, Inklusive ASIO-, WDM-, Wave-,
GSIF-, Core Audio- und Core MIDI-Kompatibilität. Unterstützung jeder gebräuchlichen Macintosh- und Windows-Software.
100% kompatibel zu allen Host-basierten Effekt-Prozessen in allen aktuellen Audioprogrammen.
Inklusive AudioDesk – Samplegenaue Workstation Software für den Macintosh mit Aufnahme, Bearbeitung, Mixing und Echtzeiteffekten mit 32-Bit.
Plug & Play mit Ihrem Mac oder PC über FireWire.
Lautstärkesteuerung für das Monitoring an der Gerätevorderseite - Stereo, Quad, 6.1, 7.1 und benutzerdefinierte Monitoring-Setups.
Zwei Kopfhöreranschlüsse an der Gerätevorderseite mit eigenen Lautstärkereglern.
Aktivitätsanzeige im Display für alle digitalen, analogen und MIDI-Kanäle, sowie SMPTE Sync- und Lock-LEDs.
Spezielle LED-Anzeigen für den Sync-Status.
Internat. 100-240 V, 50-60 Hz, autom. Spannungsversorgung.