MOTU 4pre: Mixing

Überblick Funktionen Audio I/O Mixing AudioDesk Spezifikationen Ansichten Support Downloads
Mixing: Seite 1  |  Seite 2
Steuern Sie Ihren Mix direkt auf der Frontseite
Nichts ist besser, als Ihren Mix mit den Händen zu pegeln

Was macht das 4pre einzigartig? Sofortiger Zugriff auf die Pegel Ihres Mixes durch die Drehregler und Status-LEDs auf der Frontseite. Um den Pegel eines Eingangssignals anzupassen, drehen Sie einfach einen Regler. Das 4pre gibt Ihnen die Möglichkeit, Eingangspegel und Ausgangspegel völlig unabhängig von einander einzustellen - dies garantiert Ihnen beste Klangqualität.

Vier separate Mixes
Erstellen Sie autarke Mixes für jedes Ausgangspaar

Die Mischpultfunktion des 4pre leitet die Signale aller sechs Eingänge auf die Ausgänge, z. B. den Main Out.

Sie können die Lautstärke jedes Eingangs in jedem Mix völlig unterschiedlich einstellen. Das heißt, jedes Ausgangspaar hat einen eigenen Mix. Sie können z. B. einen sehr ausgewogenen Mix auf dem Main Out zu einer PA-Anlage schicken, während der Gitarrensound für die Bühnenmonitore über die Line-Ausgänge deutlich lauter ist, damit Sie sich besser hören. Sie können verschiedene Mixes für Main Out, Line- und S/PDIF-Ausgänge erstellen.

 
Das 4pre als Live-Mischpult
Nehmen Sie das 4pre zu Ihrem nächsten Auftritt mit

Mit dem Drehregler an der Frontseite können Sie die Pegel sofort anpassen. So können Sie das 4pre als Mischpult benutzen, ohne einen Computer dabei zu haben - Sie haben Zugriff auf die Lautstärke, Sie können stumm und solo schalten.

Studio-Mischpult
Verwenden Sie das 4pre als Mischpult für Ihr Studio

Schließen Sie in ihrem eigenem Studio Mikrofone, Gitarren und andere Instrumente an das 4pre an. Sie können alles mit oder ohne Computer spielen - ganz wie Sie möchten.