www.klemm-music.de: Komponente Menüleiste
  ShopDownloadInfosTermineNewsSupportBezugsquellenProdukt-ÜbersichtKlemm Music Technology: Supporting your music  
  Klemm Music Technology: www.klemm-music.de  
Klemm Music Technology: Makemusic Finale 2014

Finale 2014-Innovationen. Was ist neu?

Übersicht über neue Funktionen
und Verbesserungen in Finale 2014
 


Neues und innovatives Design der Programmoberfläche


Verbesserte Unterstützung für Apple-OS-X-Systeme

Aktualisierter Apple-OS-X-Support für Finale-2014-Macintosh-Anwender in neuem Look und mit zeitsparenden Funktionen wie der Pinch-Zoom-Funktion und der nativen Vollbildschirm-Unterstützung.


Neues Dateiformat mit Rückwärtskompatibilität

Zum ersten Mal in der Geschichte von Finale überhaupt, können Anwender von Finale 2014 Ihre Dateien mit Anwendern der vorhergehenden Programmversion austauschen, indem Sie diese im 2012-Format speichern. Das neue Dateiformat von Finale 2014 macht dies möglich. Zudem werden alle zukünftigen Finale-Versionen dieses neue Dateiformat mit der Endung *.MUSX ungeachtet ihrer Versionsnummer miteinander austauschen können.


Neue Audio-Engine

Für eine noch solidere Performance bei der Wiedergabe Ihrer Musik.


Neue Version des ARIA-Players

Eine neue Version des Aria-Players mit neu gestalteter Oberfläche und Convolution-Reverb-Unterstützung.
 
 
 


Neue Garritan-Sounds. Jetzt über 425.

Ihre Wünsche und Anregungen sind uns eine Verpflichtung. In Finale 2014 haben wir gleich Dutzende neuer Instrumentensounds aus verschiedenen Garritan®-Soundbibliohtken hinzugefügt, darunter auch solche aus der weltbekannten Bibliothek Instant Orchestra. Dazu zählen etwa: Altflöte, Bassflöte, Fife, Es-Klarinette, Kontrabass-Klarinette, Oktavierende Holzbläser (Mix), silbrig klingende Holzbläser und silbrig klingender Chor, Piccolo-Trompete, Euphonium solo, Flügelhorn, Banjo, Keltische Harfe, Col-legno-Streicher, Bartók-Pizzicato (Snap), Spirituelles Orchester, Afrikanische Perkussion, Earth Drums, Percussion-Toys, Tablas, Steel-Drums und mehr.


Neues Mischpult

Das Mischpult von Finale

Neues Design und erweiterte Wiedergabesteuerung: Die Steuerelemente für jedes einzelne Notensystem ermöglichen es Ihnen, die Lautstärke, das Panorama und den Instrumentenklang einzustellen, sowie einzelne Systeme auf stumm, solo oder in Aufnahmebereitschaft zu setzen. Mit dem Mischpult von Finale können Sie in Echtzeit (während der Wiedergabe) alle gewünschten Einstellungen vornehmen.


Perkussionsnotation: Neue Funktionen

Die Einrichtung der Wiedergabe von Schlagzeug- und Perkussionsnotation wurde deutlich vereinfacht. Wie Ihre Perkussionssysteme aussehen und klingen sollen, können Sie nun an nur einem Ort innerhalb des Programms konfigurieren. Damit werden die notwendigen Arbeitsschritte zur Nutzung einer neuen Soundbibliothek für Perkussion spürbar beschleunigt.

Zusätzliche Erweiterungen ermöglichen es Ihnen jetzt, nur die Notentypen angezeigt zu bekommen, die auch für die Wiedergabe im jeweiligen System definiert wurden.


Neue Funktionen bei Verknüpfung von Partitur und Stimme

Erweiterte Kontrolle über Notationsobjekte, deren Verknüpfung zwischen Partitur und Einzelstimme wieder aufgehoben werden kann. Damit können Sie ein unterschiedliches Aussehen beider Dokumenttypen noch individueller gestalten. So können Ausrichtungen von Objekten, die Sie mit den Spezial-Werkzeugen von Finale vorgenommen haben, im Hinblick auf die Partitur-Stimmen-Verknüpfung wieder aufgehoben werden (betrifft die Werkzeuge: Haltebogen, Balkenwinkel, Balkenverlängerung, Punkt, Halsrichtung, Halslänge, Halslänge bei Balken).

Die Verknüpfung von taktbezogenen Intelligenten Zeichen, inklusive von Dynamikgabeln und Trillern, kann nun ebenfalls aufgehoben werden.


Vorzeichen-Verbesserungen

Finale stellt nun sicher, dass Vorzeichen bei Unisono-Noten in verschiedenen Ebenen nie mehr verdoppelt werden.

Was bisher so dargestellt wurde:

... sieht in Finale 2014 jetzt so aus:

Bei der Eingabe von Noten in der Einfachen Eingabe (ohne MIDI) wird Finale nun Vorzeichen beachten, die bereits früher im Takt gesetzt wurden (selbst wenn sich diese nicht in der selben Ebene befinden). Diese wichtige Neuheit beschleunigt die Notation etwa des nachfolgenden Beispiels ungemein:

Selbstverständlich können Sie die Anzeige der ausgeblendeten Vorzeichen anderer Ebenen innerhalb des Taktes dokumentweit wieder aktivieren. Dazu benötigt es lediglich einen Mausklick.


Pausen-Verbesserungen

Pausen, die in verschiedenen Ebenen auf der identischen Zählzeit notiert werden, können nun sehr einfach zusammengefasst werden. So können Sie z.B. von dieser Darstellung:

... sehr schnell zu einer solchen Darstellung wechseln (und umgekehrt):


Partituren ohne Tonart

Selbstverständlich war es in Finale schon immer möglich, Partituren ohne Tonartvorzeichen zu erstellen. In Finale 2014 erreichen Sie dies jetzt mit nur einem Mausklick.

Um eine Partitur wie oben abgebildet zu erstellen, müssen Sie im Dokument-Assistenten von Finale lediglich die Tonartauswahl „Keine Tonart“ treffen. Im Ergebnis wird Finale anstelle der Tonartvorzeichen alle notwendigen Vorzeichen innerhalb des Stückes anzeigen.

In Finale 2014 ist es zudem ganz besonders einfach, auch nur einzelne Notensysteme oder Takte ohne Tonart einzurichten.


Neue taktschlagbezogene Intelligente Zeichen

Dynamikgabeln, Triller und vergleichbare Intelligente Zeichen werden jetzt wie Akkordsymbole oder Vortragsangaben automatisch einem Taktschlag zugeordnet und an diesem positioniert.

Diese neue Funktion macht die Noteneingabe nicht nur präziser, einfacher und schneller, sondern gewährleistet auch ein gleichmäßigeres Ergebnis im Erscheinungsbild und bei der Wiedergabe der Partitur.

Dazu ein Beispiel: Ihre Intelligenten Zeichen sehen sowohl in der Partitur als auch in den verknüpften Stimmen stets hervorragend aus - vollkommen automatisch und auch dann, wenn die Umstände es erfordern, dass die Zeichen in einem der Dokumenttypen unterschiedlich dargestellt werden müssen.

Eine Crescendo-Gabel in der Partitur:

... kann in der verknüpften Stimme automatisch so aussehen:

Die Intelligenten Zeichen sind darüber hinaus auch ein Teil der Verbesserungen, die bei der Funktion zur Verknüpfung von Partitur und Einzelstimmen in Finale 2014 vorgenommen wurden. So können nun auch Intelligente Zeichen aus einer Verknüpfung gelöst werden, was Ihnen letztlich noch mehr Freiheit bei der Gestatung Ihrer Partiur- und Stimmendokumente gibt.


Neue SmartScore-Lite-Version zum Scannen von Noten

Finale 2014 verfügt nun über die aktualisierte Version von SmartScore Lite mit der neuen Prodigy Engine® von SmartScore X2. Erleben Sie eine deutlich verbesserte Erkennung von musikalischen Symbolen, namentlich bei weniger gut gescannten Vorlagen oder bei Scannern, die nicht über eine optimale Erfassungsoptik verfügen.


NEU: Unterstützung des EPUB-Dateiformats

Finale hat stets einen Blick auf aktuelle und zukünftige Entwicklungen und Trends. Deshalb wird mit Finale 2014 erstmals das EPUB-Dateiformat unterstützt. Das EPUB-Format etabliert sich zunehmend als das Standard-Dateiformat für elektronische Publikationen auf E-Book-Plattformen (z.B. iBook für das iPad).


Neue musikalische Arbeitsblätter und Repertoirestücke

Die Sammlung an musikalischen Arbeitsblättern und Repertoirestücken ist mit Finale 2014 auf über 1.000 angestiegen. Hinzugekommen sind z.B. eine Sammlung an Arbeitsblättern mit fortgeschrittenen Fingersatzübungen für 15 verschiedene Band-Instrumente und Blockflöte, zusätzliche Arbeitsblätter im Alt- und im Bratschen-Schlüssel sowie zahlreiche Repertoirestücke.
 
 
 


Sie nutzen eine ältere Version von Finale?

Finale wurde und wird regelmäßig weiterentwickelt und mit neuen Funktionen und Verbesserungen ausgestattet. Die wichtigsten neuen Funktionen der vergangenen Jahre waren z.B.: Automatisch mit der Partitur verknüpfte Stimmenauszüge, einfachere Akkordeingabe, verbessertes Notensystemlayout, Innovationen bei der Schlagzeug- und Perkussionsnotation, verbesserte Liedtexteingabe, automatische Orientierungszeichen und vieles mehr.

Überzeugen Sie sich selbst von der besten Notationssoftware
(Update-, Upgrade-, Sidegrade- und Academic-Preise verfügbar)

BESTELLENTESTEN

 
 

Systemanforderungen   Mehr erfahren


 

 

SmartScore X2 ...

Unverzichtbar für die Arbeit mit Finale 2014. Das Praxisbuch mit 540 Seiten und CD-ROM.

Einstieg in die Praxis

Klemm Music Technology: Komponente: Finale Footer
  Klemm Music Technology (Deutschland)      
|  Technischer Support  |  Termine  |  News  |  Bezugsquellen  |  Über Klemm Music Technology  |  Download  |  Online-Shop  
  © 1998-2016 Klemm Music Technology. Alle Rechte vorbehalten.